Judo (übersetzt „der sanfte Weg“) ist eine japanische Kampfsportart, deren Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ ist.

Der Begründer des Judo ist Jigoro Kano (1860-1938). 1882 gründete Jigoro Kano seine eigene Schule, den Kodokan („Ort zum Studium des Weges“) in der Nähe des Eisho-Tempels im Stadtteil Shitaya in Tokio. Er nannte seine Kunst Judo – „der sanfte Weg“.

Grüssen:
Für Judo- und Ju Jitsuka gelten - genau wie für andere Budoka auch - Höflichkeitsregeln, die einerseits den groben Ablauf bestimmen und andererseits bestimmte Details des Trainings festlegen.

Das Breitensporttraining ist ein Angebot für Erwachsene unter Leitung diverser Trainer.

Das Katatraining ist ein Angebot für höhere Kyu- und Dangrade.
Für Ju Jitsu- und Judokas 

Alle wettkampforientierten Judokas ab 30 Jahre sind herzlich willkommen!
pdfterminkalender_2018.pdf

Hier einige Daten an denen Wettkämpfe statt finden.
pdfterminkalender_2018.pdf