Jugend

Unsere Nachwuchstrainer verfügen über eine J+S Judo Leitergrundausbildung, eine J+S Kindersportausbildung und sind zum Teil direkt in der J+S Ausbildung als Experten engagiert.

Mit didaktisch-methodischer Vielfalt versuchen wir die Kinder und Jugendlichen in ihren individuellen Fähigkeiten zu fördern und versuchen ihnen ihre Begeisterung für diese vielfältige Kampfsportart weiterzugeben. Auf spielerische Art werden Fallübungen und Grundlagen von Wurf- und Festhaltetechniken erlernt und durch das Durch regelmässiges Training versuchen wir die koordinativen Fähigkeiten, die körperliche Fitness sowie die Konzentrationsfähigkeit der Kinder zu fördern und zu verbessern.
Neben der körperlichen Entwicklungsförderung versuchen wir im JJCB auch die asiatischen Werte wie wie Freundschaft, Fairness, Durchhaltewillen, Selbstdisziplin und Bescheidenheit zu vermitteln und so mittels Sportart einen positiven Einfluss auf das soziale Verhalten zu fördern.

Neben dem erzieherischen und koordinativen Aspekt im Judo, legt der JJCB auch einen hohen Stellenwert auf den Wettkampfsport. So gehören sowohl Randori (Übungskampf)- Einheiten/Formen während den Trainings, wie auch die regelmässige Teilnahme an Einzelwettkämpfen an Wochenenden zum festen Bestandteil der Judo-Ausbildung im Schüler- und Jugendalter (U11, U13, U15, U18). Die Schüler und Jugendlichen (sowie die Eltern) werden dabei schrittweise und stufengerecht an den Wettkampsport herangeführt. Dies erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Randori (Übungskampf) während des Trainings
  2. Regelmässiger Besuch des internen Randoritrainings (zusätzlich zum ersten Training)
  3. Randori-Trainings mit anderen Clubs
  4. Teilnahme an Schülerturnieren
  5. Teilnahme an nationalen Turnieren und Meisterschaften

Schülermannschaft
Der JJCB nimmt seit Jahren erfolgreich an den Schülermannschaftsmeisterschaften teil. Dabei können die besonders motivierten Judokas ihr Können in der Mannschaft unter Beweis stellen. Die Teilnahme an der Meisterschaft mit der JJCB Mannschaft erfolgt auf Aufgebot der Trainer.

  1. Weitere Infos finden sie beim Trainingsangebot.
  2. Informationen zum Trainingsplan finden sie hier.