Ju Jitsu News 2019

News vom Infoanlass vom 11. Januar: neues Training "Budo Fit" vom Donnerstag und alle Infos zum Trainingsplan 2019

 

Liebe Jiukas

Wir freuen uns, mit euch in ein spannendes Trainingsjahr 2019 zu starten. 

 

Hier die wichtigsten News zum Jahresbeginn:

Technische Leitung Ju Jitsu
Claudio tritt auf die diesjährige HV nach über 16 Jahren von seinem Amt als Technischer Leiter Ju Jitsu zurück, um sich mehr auf seine Ju Jitsu Aktivitäten auf kantonaler Ebene (KBJV, Austausch mit anderen Berner Clubs) zu konzentrieren. Zum Glück bleibt er uns als JJCB Trainer erhalten und wird auch weiterhin die JJCB Tatami unsicher machen JWir danken ihm an dieser Stelle bereits ganz herzlich für sein enormes Engagement im Club und insbesondere für die Ju Jitsu Sektion. MERCI CLAUDIO!
Patrick und Eliane werden sich an der HV 2019 als Nachfolger im Jobsharing zur Wahl stellen und haben bereits zum Jahresbeginn diverse TL Aufgaben übernommen. 

Motto des Trainingsjahres: „Zäme fägts!“
Dem Trainerteam ist es ein Anliegen, regelmässig mit einer Trainierendengruppe an externe Kurse und Veranstaltungen zu gehen, um auf nationaler Ebene Inputs zu holen und den Zusammenhalt in unserer Ju Jitsu Gruppe zu fördern. 

Trainingsbetrieb
Für das 2019 hat sich das Trainerteam entschieden, auf die Trainerrotation zu verzichten, da diese im vergangenen Testjahr nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat.

Training Dienstags, 19.45-21.15 Uhr
Das Breitensporttraining wird wie gewohnt unter der Leitung von Patrick weitergeführt. Der Fokus wird auf die Anwendung der Ju Jitsu Basistechniken, Verkettungen und lockere Randoriformen gelegt.

Training Mittwoch, 18.15-19.45 Uhr
Das Breitensporttraining wird unter der Leitung von Yves weitergeführt. Zusätzlich bietet Yves allen Interessierten direkt nach dem Ju Jitsu ein Jogging-Training an. Gestartet wird im Januar auf sehr moderatem Level, welches sich auch für Ungeübte eignet. Wen das „Renn-Fieber“ packt kann sich zusammen mit weiteren Angefressenen auf den Strong Man Marathon und ähnliche Herausforderungen vorbereiten. 
Da die Teilnehmerzahl Ende 2018 jedoch sehr tief war, ist die Fortsetzung des bisherigen Trainings an eine Bedingung geknüpft. Yves hat sich zum Ziel gesetzt, bis zur nächsten HV im April wieder regelmässig mindestens 6 Trainierende auf den Tatami zu haben. 

Neues Training Budo Fit am Donnerstag, 19.45-21.15 Uhr
Am 17. Januar startet Claudio mit dem „Budo Fit“ ein neues Angebot im bisherigen Trainingsfenster vom Donnerstag. Das Programm ist ausgerichtet auf interessierte Mitglieder ab 35 Jahren sowie Neueinsteiger, welche mit budospezifischen Übungen ihre Fitness und Koordinationsfähigkeiten steigern möchten. Selbstverständlich sind auch jüngere Teilnehmer und Gäste willkommen!

Traininginhalte:

  • FIT – Box- und Kicktraining
  • Kraft- und Ausdauerparcours (Eigengewichttraining, mit Terabändern u.ä.)
  • Koordinations- und Gleichgewichtsparcours (Sipoba, Hindernisse, Kreisel usw.)
  • Kurzstock Training (Sinawali-Drills, Philippinisches Stock Training) 
  • Sturzprävention und sicheres Fallen
  • TRX Suspension Training
  • Faszien Training mit BlackRoll, Dehnübungen, Yogaelemente
  • Entspannungsübungen
  • Einfache Trainingselemente aus der Ju Jitsu Selbstverteidigung 

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme – Trainingssachen einpacken (Gi oder lange Trainingsbekleidung) und einfach ausprobieren!

Training Freitag, 18.15-19.45 Uhr sowie Jugendtraining
Das beliebte Breitensporttraining wird wie gewohnt unter der Leitung von Claudio weitergeführt. Der Fokus wird auch hier mehr auf die Anwendung und Verkettung der einzelnen Techniken gelegt, welche im vergangenen Jahr als Grundlage erarbeitet wurden.

Im Jugendtraining, welches jeweils am Freitag um 17.00 Uhr beginnt, hat es noch Platz für Neuzugänge ab ca. 10 Jahren. Bitte im Bekanntenkreis Werbung machen!

Training Hit the Ground, alle 2 Wochen jeweils Sonntags 10.00-12.00 Uhr
Das Hit the Ground erfreut sich grosser Beliebtheit und wird wie gewohnt unter der Leitung von Kiren und Claudio weitergeführt. Das Training setzt sich aus einem intensiven Aufwärmen, einem kurzen Technikteil (1 Bodentechnik oder Situation) und einer längeren Randoriphase zum Schluss zusammen und eignet sich für Jiukas und Judokas aller Altersgruppen und Trainingsniveaus.
Die Trainingstermine können der Terminübersicht und dem JJCB Kalender entnommen werden.

Das Trainerteam freut sich auf eure regelmässigen Trainingsbesuche, Vorschläge und Rückmeldungen im 2019!